Hat sich da jemand ver-geben? Die Geschichte um Münster als neues Deutsches Zentrum für Batterieforschung

Ein Zuschlag mit dem wohlklingenden Namen „Forschungszelle Batteriezentrum“ Am 28. Juni diesen Jahres verkündete Anja Karliczek euphorisch, dass Münster als Standort der Forschungsferti- gung Batteriezentrum ausgewählt wurde. 500 Millionen Euro (plus 200 Millionen vom Land NRW) Förderung erhalten somit die Universität Münster und die RWTH Aachen, um die Batterietechnologie voranzubringen. Eine riesige Fördersumme, die Deutschland auf dem Gebiet der Energiespeicherung […]